VI. Maulbronn

Über Maulbronn

Maulbronn zählt 6800 Einwohner. Es Ist berühmt für das Zisternenkloster, welches ein Weltkulturerbe der UNESCO ist. Darin befindet sich auch ein evangelisches Seminar, das wie ein Internat betrieben wird.


Einige Daten:

Höhe: 196 m ü. NN

Fläche: 25,44 km²

Bevölkerungsdichte: 266 Einwohner/km²


Zur Geschichte:

Die Gemeinde Maulbronn existiert erst seit dem Jahr 1838, sie entstand aus einer Ansiedlung, die sich um das Kloster gebildet hatte.
Das Kloster gehörte damals zum Neckarkreis im Königreich Württemberg.
1886 wurde Maulbronn zur Stadt erhoben und war bis 1938 Oberamtsstadt.
Die Einwohnerzahl stieg enorm an, als viele Heimatvertriebene nach dem zweiten Weltkrieg wieder zurückkamen.

Kepler in Maulbronn

1586 wurde Kepler in das evangelische Seminar zu Maulbronn befördert.
Jedoch hatte er auch hier eine Außenseiterrolle inne, da er durch überdurchschnittlich gute Leistungen Neid auf sich zog.
Seine Gesundheit machte ihm auch in Maulbronn zu schaffen, so litt er 1588 an Fieberanfällen und Kopfschmerzen. Im Jahre 1588 schloss er das Seminar mit Baccalaureatswürde ab. (dem niedrigsten Universitätsgrad)


zurück zum Stundenplan

scroll back to top
Copyright © 2017 Kepler-Gesellschaft e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.