Im Jahr 2009, dem Internationalen Jahr der Astronomie, wurden die Kepler-Preise zum zweiten Mal verliehen. 

Die Preisträger mit ihren Arbeiten: 

1. Preisträger: Julian Wüster (14), Kepler-Gymnasium Freiburg

Thema: Sphärenharmonie nach Johannes Kepler - Eine Toncollage. 
Die beeindruckende Uraufführung durch das Akademische Orchester der Universität Stuttgart fand statt im Rahmen des Festaktes „400 Jahre neuzeitliche Astronomie“ am 20. März 2009 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart.

 2. Preisträger: Remigius Urban (15), Johannes-Kepler-Gymnasium Nr.2 Zagan / Polen 

Thema: Johannes Kepler – Durch Dornen zu Sternen
Eine Dokumentation von Keplers Leben und Werk in 155 Bildfolien mit Begleittexten. Ausschnitte der Arbeit wurden im Rahmen des Festaktes vorgestellt.

 

 Jeweils einen Anerkennungspreis mit Urkunde und Kepler-Literatur erhielten:

  • Das Kepler-Gymnasium in Weiden i.d. OPF für ein Schulprojekt mit dem Titel: Kepler-Mosaik - Ein Schulprojekt zur Gestaltung eines Schulbrunnens
  • Das Kepler-Gymnasium in Pforzheim für ein Projekt der Kunstprofilklasse 6 mit dem Titel: Neue Planeten – Eine Gestaltungsaufgabe zum Thema Aussehen und Eigenschaften möglicher neuer Planeten
  • Das Johannes-Kepler-Gymnasium in Weil der Stadt für ein Projekt im Kunstunterricht der Kl. 11 mit dem Titel: Kepler im Gespräch.Den Schülerinnen und Schülern wurde die Aufgabe gestellt, ein Zitat des Namenspatrons aufzuspüren und dazu eine Bildcollage auszuarbeiten, die Kepler mit unserer Zeit konfrontiert.
scroll back to top