M8-Aufnahme vom 16. Juli 2013 (Nebel und Sternhaufen in Sgr)

G. Reimann / H. Rieger/ A. Kummutat Johannes-Kepler-Sternwarte Weil der Stadt

  

Datum der Aufnahme: 16.7.2013 

20" Starlight-Spiegel (CDK), SBIG 11000 M mit AOL

Belichtungszeit gesamt: 2 910 s  (48.5 min)

Bedingungen: leichter Dunst, +15°C, Kamera -20°C

 

pdfObjektbeschreibung als PDF Datei

Das Objekt:

M8 ist ein offener Sternhaufen relativ geringen Alters in einem Nebel mit weiterhin aktiver Sternentstehung in einer Entfernung von 4300 Lichtjahren. Der Sternhaufen entstand erst vor wenigen Millionen Jahren aus einer gewaltigen Gas- und Staubwolke, die jetzt durch die Leuchtkraft der jungen Sterne ionisiert bzw. erleuchtet wird. Besonders hervor treten dabei der Stern 9 Sgr mit einer Leuchtkraft von 1.6 Millionen Sonnen, der wenige Grad nordöstlich des hellen Nebelzentrums steht, sowie der noch etwas weiter nördlich stehende Stern HD 164816.

Unsere Aufnahme zeigt den Zentralbereich von M8 mit dem Sanduhrnebel in dessen Mitte. Zusammen mit den äußeren Nebelbereichen ist die Ausdehnung des Lagunennebels in Höhe und Breite doppelt so groß wie auf unserem Foto abgebildet.

scroll back to top
Copyright © 2016 Kepler-Gesellschaft e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.