Kopernikus

       Krater Kopernikus (links) + Eratosthenes   (Bild: G. Reimann, Johannes-Kepler-Sternwarte)

Am 19. März (Samstag) fand der bundesweite Astronomietag des Jahres 2016 statt. Der Titel der Veranstaltung war 'Faszination Mond'. Die Johannes-Kepler-Sternwarte in Weil der Stadt beteiligte sich wieder mit einem Programm bestehend aus Vortrag, Ausstellung und Beratung, wobei auch Beobachtung vorgesehen war, diese aber wegen bedeckten Himmels nicht stattfand.

Wir hatten eine erfolgreiche Veranstaltung. Ab 19:00 Uhr kamen bereits viele Besucher in den Kepler-Saal. Die von der Jugendgruppe vorgeführten Demonstrationen zum Verhalten der Schwerkraft auf dem Mond, der Kraterentstehung und weiteren Besonderheiten lockten die Zuschauer zu den Darbietungen.
Mehrere Interessenten ließen sich Tipps zu möglichen Teleskopanschaffungen geben, u.a. auch an Hand der im Saal extra dafür aufgestellten Instrumente.
Meteoriten, die teilweise sekundäre Ojekte waren, also von heftigen Einschlägen auf dem Mond von dort ins All geschleudert wurden und dann als Meteoriten zur Erde kamen, waren zu bewundern.
Es gab eine Ausstellung unserer Aufnahmen von Galaxien und weiterer 'Deep Sky'-Objekte, dazu eine Tafel mit mit ausgewählten Aufnahmen unterschiedlicher Regionen des Mondes.
Höhepunkt des  Abends war dann um 20:00 Uhr der Vortrag von Prof. Dr. Wilhelm Kley mit dem Thema 'Was bewegt der Mond?", zu dem sich rund 100 Zuhörer einfanden und der im Anschluss noch zu vielen Fragen anregte.

 

 pdf Das Programm zum Astronomietag 2016.pdf

scroll back to top
Copyright © 2017 Kepler-Gesellschaft e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.