Anfang April 2012 nahmen am Astronomietag viele Sternfreunde die Gelegenheit wahr, Venus, Jupiter und Mars an unseren Teleskopen zu beobachten und beim Vortrag von Herrn Dr. Saric neueste Informationen über unseren Nachbarplaneten Mars zu erfahren.  

Auch im April und Anfang Mai bot Venus noch jeden Tag am westlichen Abendhimmel eine glanzvolle Vorstellung!

Im Juni und Juli warteten zwei weitere interessante Himmelsereignisse auf uns:

Zuerst sollte am 6. Juni die Venus früh am Morgen vor der aufgehenden Sonne vorbeiziehen und dabei als schwarzes Scheibchen zu sehen sein. Die Sternwarte war zur Beobachtung ab 5:30 geöffnet sein, leider gab es kein gutes Wetter für eine Beobachtung.

Am 15. Juni sollte der der Mond am sehr frühen Morgen vor dem Jupiter vorbeiziehen und ihn dabei bedecken. Der Beginn dieses Ereignisses begann um 3:39, es dauerte bis 4:16, bis der Mond den Jupiter wieder freigab.  Wir wollten dafür die Sternwarte ab 3:30 öffnen, was aber durch schlechtes Wetter verhindert wurde.

Unser Bild zeigt ein ähnliches Ereignis aus dem Jahr 2007 mit dem Saturn.

 

 

Copyright © 2017 Kepler-Gesellschaft e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.